Textfeld:

Theater Truppe Eckbusch

Die Truppe

Liebe Theaterfreunde!

 

Wer hat Lust in unsere Truppe mitzumachen?

Wir suchen neue Mitglieder als Schauspieler, beim Bühnenbau,

für die Organisation oder zum Catering.

 

Interesse?

 

 

 

 

Textfeld: Unser Stück 2018
„Hotel im Angebot“
Textfeld: Wir bedanken uns bei folgenden Unternehmen für ihre tatkräftige Unterstützung

Impressum

© 2017 Theater Truppe Eckbusch

„Wir haben tolle Dreiräder anschaffen können“, sagt Nadine Most, Koordinatorin der Kindernotaufnahme Am Jagdhaus.

 

„Außerdem sogenannte Tonieboxen, das sind robuste Hörspielboxen für Kinder, und besondere Nachtlichter.

 

Das sind Dinge, die wir uns sonst nicht leisten können.“

 

Möglich machte die Anschaffungen eine Spende der Theatertruppe Eckbusch in Höhe von 600,- Euro.

 

Die Theatertruppe spendet den Reingewinn alljährlich an caritative und humanitäre Organisationen.

 

„Das Kinderheim ist jedes Jahr dabei. Denn das sind ja unsere Nachbarn“, erklärt Gert Loges von der Theatertruppe.

 

Zum Martinsfeuer an der Kindernotaufnahme konnten sich Vertreter der Theatertruppe überzeugen, dass das Geld mehr als gut angelegt ist.

 

(v.l.n.r.): Heinrich Schelp, Hubert Gäbel,

Nadine Most (Kindernotaufnahme) und Gert Loges

Spende an die

Kindernotaufnahme am Jagdhaus

WZ / 28.12.2017

Wuppertaler Rundschau / 10.01.2018

Die Theater Truppe Eckbusch (TTE) entstand 1993 aus einem Elternkreis ehemaliger Schüler der Grundschule Birkenhöhe.

Dort wurden schon erste Bühnenerfahrungen in den Aufführungen von Märchen sowie einer Komödie gesammelt.  

Um auch nach dem Verlassen der Schüler der Grundschule weiterhin dem Theaterspielen nachgehen zu können, schloss sich die Gruppe der evangelischen Kirchengemeinde im Gemeindezentrum  „Am Eckbusch" an.

 

Im Jahre 2003 wurde die Theater Truppe Eckbusch als eingetragener Verein. ins Wuppertaler Vereinsregister eingetragen.

Bisher erlebten über 20000 Besucher in unseren 23 inszenierten Komödien vergnügliche Abende.

Derzeit besteht die Truppe aus 22 Personen, die sich u.a. aus den Darstellern, Bühnenbau, Regie, Souffleuse und Requisite zusammensetzt.

 

 

Die Erlöse aus den Aufführungen werden nach Abzug der Aufwendungen fast ausschließlich als Spenden weitergegeben.

Vorrangig werden folgenden  Initiativen unterstützt:

 

* Interplast Germany e.V., ein  gemeinnütziger Verein, der in Nepal mittellose Menschen kostenlos medizinisch  betreut

 

* Kinder-Notaufnahme des Kinderheims am Jagdhaus

 

* Förderverein des Jugendzentrums im ev. Gemeinde-zentrum „Am Eckbusch“

 

* Färberei Barmen und die evangelische Gemeinde in Sonnborn.